GlĂŒck Auf!

Hammer
[Home]
[Vorwort]
[August Thyssen]
[Ruhrkohlen Bergbau]
[Steinkohle in Duisburg]
[Hamborner Bergbau]
[Westende 1/2]
[AnfĂ€nge Westende]
[HĂŒttenzeche]
[Ruhrorter HĂ€fen]
[Schacht 1/6]
[Schacht 1/6 2. Teil]
[Der Anfang von 2/5]
[Fr. Thvssen 2/5]
[Fr. Thyssen 4/8]
[Beeckerwerth]
[Rönsbergshof]
[Wehofen]
[Walsum]
[NeumĂŒhl]
[Lindwurm]
[Lossprechung]
[Werdegang]
[Steigerlied]
[GĂ€stebuch]
[Mein Hobby]
[Arthurstollen]
[Bad Breisig]
[Links]
GrubenlampeCounter Besucherzähler
banner1

  Meinen geschichtlichen RĂŒckblick möchte ich mit dem Pionier des Hamborner Bergbaus â€žAugust Thyssen“ beginnen. Dagegen verzichte ich auf eine Darstellung seiner  HĂŒttenbetriebe, da mir kein umfangreiches Quellenmaterial  vorlag.

Von den vergangenen Jahrzehnten möchte ich die Erinnerung wecken – vom Hamborner Bergbau und vom Ruhrkohlenbergbau (wirtschaftlich und technisch)- und von allen ThyssenschĂ€chten im Duisburger Raum. Und ĂŒber den Abbau von Heimischer Kohle, die auch zur Absenkung  der Ruhrorter - HĂ€fen fĂŒhrte.

Da ich selbst im Jahre 1954, in der 3. Generation auf der Schachtanlage Westende  als Berglehrling anfing,  wurde hier schon mein Interesse fĂŒr das vergangene, geprĂ€gt.

Bei der Untersuchung und Darstellung, habe ich mich auf die erwĂ€hnenswerten Ereignisse – vielfach auch bedingt durch das vorhandene Quellenmaterial – beschrĂ€nkt.

Folgendes Quellenmaterial standen mir zur VerfĂŒgung: Die Werkzeitschrift – der Förderturm – bestehend aus Dokumenten, Berichten, EntwĂŒrfen und Aufzeichnungen.

Eine wertvolle ErgĂ€nzung der Quellen legen die Berichte in den Duisburger Tageszeitungen dar, die ich im Stadtarchiv in Duisburg einsehen konnte. NatĂŒrlich stand bei meinen Nachforschungen der Kohlenabbau  im Vordergrund. Mir ist im Übrigen beim Studium der Zeitungen aufgefallen, dass die Berichte in der frĂŒheren Zeit - oft – ausfĂŒhrlicher und detaillierter waren als in der Gegenwart.

Kurz vor 1850 wurde bereits auf Meidericher Gebiet nach Kohle geschĂŒrft. Die Abteufung der KohlenschĂ€chte begann indessen schon 1856. Damals glaubte man, dass das Kohlenfeld von Dortmund her nur bis Oberhausen reiche.

Als man dann in Meiderich doch fĂŒndig wurde, sah man hier die Grenze des Kohlevorkommens im Westen und nannte sinngemĂ€ss das gemutete - Feld  Westende I.

So erhielt die Zeche  den Namen: „Westende“.

Alle Schachtanlagen berichten, von ihrer Vorgeschichte, GrĂŒndung und dem Auf und Ab durch gute und schwierige Jahre, durch Kriege, Wirtschaftskrisen und wechselhafte EnergiemĂ€rkte.

Hierzu trugen in allen Generationen eine fĂ€hige FĂŒhrung der Bergwerke, aber auch vielseitige und ideenreiche Ingenieure wesentlich bei. Von ihnen wurden die Betriebe unter und ĂŒber Tage mit immer wieder verbesserten technischen Einrichtungen ausgerĂŒstet. Stets war man Pionier auf vielen Gebieten, auch fĂŒr andere Bergbauregionen und arrangierte sich aktiv fĂŒr unsere Zukunft.

Entscheidend waren jedoch der Fleiss und die Einsatzbereitschaft der Bergleute unter und ĂŒber Tage. Sie folgten  stets den alten Bergbautugenden die Hilfsbereitschaft und Kameradschaft, die VerlĂ€sslichkeit, Besonnenheit und die Kraft zum Durchhalten.

Darauf können alle,  stolz auf das Geleistete sein. Problematisch sehe ich gegenwĂ€rtig die Ereignisse im Steinkohlenbergbau. Es förderte nur noch die Schachtanlage Walsum als letzte in Duisburg. Aber dann wurde auch hier, am 30. Juni 2008 der letzte Kohlenwagen zu Tage gefördert.

Damit hat Duisburg die einst stolze Montanstadt keine Schachtanlage mehr. Aber der Blick in die Vergangenheit gibt uns StĂ€rke und Zuversicht fĂŒr die Zukunft.

FĂŒr Zusendung weiterer Unterlagen, Dokumente oder Fotos, bin ich immer dankbar.

E-Mail dieter@schulzeelvert.de

Hammer
[Home] [Vorwort] [August Thyssen] [Ruhrkohlen Bergbau] [Steinkohle in Duisburg] [Hamborner Bergbau] [Westende 1/2] [HĂŒttenzeche] [Ruhrorter HĂ€fen] [Schacht 1/6] [Der Anfang von 2/5] [Fr. Thvssen 2/5] [Fr. Thyssen 4/8] [Beeckerwerth] [Rönsbergshof] [Wehofen] [Walsum] [NeumĂŒhl] [Lindwurm] [Lossprechung] [Werdegang] [Steigerlied] [GĂ€stebuch] [Mein Hobby] [Links]