Gl├╝ck Auf!

Hammer
[Home]
[Vorwort]
[August Thyssen]
[Ruhrkohlen Bergbau]
[Steinkohle in Duisburg]
[Hamborner Bergbau]
[Westende 1/2]
[Anf├Ąnge Westende]
[H├╝ttenzeche]
[Ruhrorter H├Ąfen]
[Schacht 1/6]
[Schacht 1/6 2. Teil]
[Der Anfang von 2/5]
[Fr. Thvssen 2/5]
[Fr. Thyssen 4/8]
[Beeckerwerth]
[R├Ânsbergshof]
[Wehofen]
[Walsum]
[Neum├╝hl]
[Lindwurm]
[Lossprechung]
[Werdegang]
[Steigerlied]
[G├Ąstebuch]
[Mein Hobby]
[Arthurstollen]
[Bad Breisig]
[Links]
GrubenlampeCounter Besucherzähler
banner1

  Meinen geschichtlichen R├╝ckblick m├Âchte ich mit dem Pionier des Hamborner Bergbaus ÔÇ×August Thyssen“ beginnen. Dagegen verzichte ich auf eine Darstellung seiner  H├╝ttenbetriebe, da mir kein umfangreiches Quellenmaterial  vorlag.

Von den vergangenen Jahrzehnten m├Âchte ich die Erinnerung wecken – vom Hamborner Bergbau und vom Ruhrkohlenbergbau (wirtschaftlich und technisch)- und von allen Thyssensch├Ąchten im Duisburger Raum. Und ├╝ber den Abbau von Heimischer Kohle, die auch zur Absenkung  der Ruhrorter - H├Ąfen f├╝hrte.

Da ich selbst im Jahre 1954, in der 3. Generation auf der Schachtanlage Westende  als Berglehrling anfing,  wurde hier schon mein Interesse f├╝r das vergangene, gepr├Ągt.

Bei der Untersuchung und Darstellung, habe ich mich auf die erw├Ąhnenswerten Ereignisse – vielfach auch bedingt durch das vorhandene Quellenmaterial – beschr├Ąnkt.

Folgendes Quellenmaterial standen mir zur Verf├╝gung: Die Werkzeitschrift – der F├Ârderturm – bestehend aus Dokumenten, Berichten, Entw├╝rfen und Aufzeichnungen.

Eine wertvolle Erg├Ąnzung der Quellen legen die Berichte in den Duisburger Tageszeitungen dar, die ich im Stadtarchiv in Duisburg einsehen konnte. Nat├╝rlich stand bei meinen Nachforschungen der Kohlenabbau  im Vordergrund. Mir ist im ├ťbrigen beim Studium der Zeitungen aufgefallen, dass die Berichte in der fr├╝heren Zeit - oft – ausf├╝hrlicher und detaillierter waren als in der Gegenwart.

Kurz vor 1850 wurde bereits auf Meidericher Gebiet nach Kohle gesch├╝rft. Die Abteufung der Kohlensch├Ąchte begann indessen schon 1856. Damals glaubte man, dass das Kohlenfeld von Dortmund her nur bis Oberhausen reiche.

Als man dann in Meiderich doch f├╝ndig wurde, sah man hier die Grenze des Kohlevorkommens im Westen und nannte sinngem├Ąss das gemutete - Feld  Westende I.

So erhielt die Zeche  den Namen: ÔÇ×Westende“.

Alle Schachtanlagen berichten, von ihrer Vorgeschichte, Gr├╝ndung und dem Auf und Ab durch gute und schwierige Jahre, durch Kriege, Wirtschaftskrisen und wechselhafte Energiem├Ąrkte.

Hierzu trugen in allen Generationen eine f├Ąhige F├╝hrung der Bergwerke, aber auch vielseitige und ideenreiche Ingenieure wesentlich bei. Von ihnen wurden die Betriebe unter und ├╝ber Tage mit immer wieder verbesserten technischen Einrichtungen ausger├╝stet. Stets war man Pionier auf vielen Gebieten, auch f├╝r andere Bergbauregionen und arrangierte sich aktiv f├╝r unsere Zukunft.

Entscheidend waren jedoch der Fleiss und die Einsatzbereitschaft der Bergleute unter und ├╝ber Tage. Sie folgten  stets den alten Bergbautugenden die Hilfsbereitschaft und Kameradschaft, die Verl├Ąsslichkeit, Besonnenheit und die Kraft zum Durchhalten.

Darauf k├Ânnen alle,  stolz auf das Geleistete sein. Problematisch sehe ich gegenw├Ąrtig die Ereignisse im Steinkohlenbergbau. Es f├Ârderte nur noch die Schachtanlage Walsum als letzte in Duisburg. Aber dann wurde auch hier, am 30. Juni 2008 der letzte Kohlenwagen zu Tage gef├Ârdert.

Damit hat Duisburg die einst stolze Montanstadt keine Schachtanlage mehr. Aber der Blick in die Vergangenheit gibt uns St├Ąrke und Zuversicht f├╝r die Zukunft.

F├╝r Zusendung weiterer Unterlagen, Dokumente oder Fotos, bin ich immer dankbar.

E-Mail dieter@schulzeelvert.de

Hammer
[Home] [Vorwort] [August Thyssen] [Ruhrkohlen Bergbau] [Steinkohle in Duisburg] [Hamborner Bergbau] [Westende 1/2] [H├╝ttenzeche] [Ruhrorter H├Ąfen] [Schacht 1/6] [Der Anfang von 2/5] [Fr. Thvssen 2/5] [Fr. Thyssen 4/8] [Beeckerwerth] [R├Ânsbergshof] [Wehofen] [Walsum] [Neum├╝hl] [Lindwurm] [Lossprechung] [Werdegang] [Steigerlied] [G├Ąstebuch] [Mein Hobby] [Links]